Top-Team Tokyo

Discover Tomorrow

„Discover Tomorrow“ heißt der Slogan für die Olympischen Spiele und Paralympics in TOKYO 2020. Der japanische Gastgeber richtet die Olympischen Spiele zum zweiten Mal nach 1964 aus und hatte sich bereits für die Spiele 2016 beworben. Mitbewerber für die Olympischen Spiele 2020 waren Istanbul und Madrid. Die Mitglieder des IOC entschieden am 7. September 2013 in Buenos Aires, dass Tokio der Austragungsort der Olympischen Spiele 2020 und damit auch der anschließenden Paralympics sein wird.

In unserem TOP-TEAM TOKYO stellen wir jene Athletinnen und Athleten des Olympiastützpunkts NRW/Rhein-Ruhr vor, die eine realistische Teilnahme-Chance bei den Olympischen Spielen und Paralympics 2020 haben.

Folgende Kriterien liegen unserem TOP-TEAM TOKYO zugrunde:

1. Das Team setzt sich aus Sportler/innen zusammen, die von ihrem Fachverband der Betreuung am Olympiastützpunkt NRW/Rhein-Ruhr zugeordnet wurden, da sie für einen Verein in der Rhein-Ruhr-Region starten und / oder ihren Lebens- oder Trainingsmittelpunkt in der Rhein-Ruhr-Region haben.

und

2. Sie wurden von ihrem Fachverband in den Olympiakader (Para-Sport: PAK oder Team-Kader) berufen und sind damit laut DOSB- bzw. DBS-Kaderdefinition Athleten/innen mit nachgewiesenem Medaillen- oder Finalplatzniveau bei Olympischen Spielen/Paralympics und Weltmeisterschaften im Hinblick auf die nächsten Olympischen Spiele oder Paralympics.

oder

3.1 Sie haben sich bereits einen persönlichen Startplatz für TOKYO 2020 gesichert
3.2 Sie haben sich mit ihrem Team für TOKYO 2020 qualifiziert und sind Nationalmannschaftsmitglied
3.3 Sie haben ihrem Verband in ihrer Disziplin bereits einen Startplatz für TOKYO 2020 gesichert.